Ein neuer Klang im Jazz! Der Franzose Jean-Luc Fillon hat die Oboe, die bislang weitgehend auf die Klassik beschränkt war, für die improvisierte Musik entdeckt und so einen neuen Klang im Jazz kreiert. Gemeinsam mit seinen Partnern schafft er eine Musik, die einen mysteriösen Hauch von Mittelmeer und Orient verströmt!

Formationen

  • ILLICO PRESTO: Duo Jean-Luc Fillon, ob – Didier Ithursarry, acc
  • Duo mit João Paulo, p
  • TRIO OBORIGINS: Jean-Luc Fillon, ob – João Paulo, p – Jarrod Cagwin, perc
  • TRIO OBORIGINS + Symphonieorchester